Wir bieten vollstationäre Pflege sowie eingestreute Kurzzeitpflegeplätze für pflegebedürftige Seniorinnen und Senioren aus Stadt und Landkreis Landshut an.
In der Kurzzeitpflege betreuen wir Sie, wenn Ihr pflegender Partner erkrankt ist oder Ihre Angehörigen im Urlaub sind.

Unser Haus ist eine anerkannte Senioreneinrichtung, die nach den Qualitätsmaßstäben des Pflegeversicherungsgesetzes arbeitet. Qualifiziertes, freundliches Personal steht rund um die Uhr zur Verfügung.

Unser Motto lautet:
Soviel Selbstständigkeit wie möglich - soviel Hilfe wie nötig.

Betreuungskonzept für das Pflegeheim

In unserer Einrichtung bieten wir neben dem Wohnraum eine Betreuung durch unsere Mitarbeiter. Diese beinhaltet unter anderem gemeinsame Aktivitäten wie z.B. Ausflüge, Feste und Feiern, Besuche des Weihnachtsmarktes oder nahe gelegener Biergärten.

Ein Reinigungsservice und die Wäscheversorgung gehören zurdem zu unserer Leistung. Zu unseren hauswirtschaftlichen Leistungen gehört die Menüwahl, in der Ihre persönlichen Bedürfnisse und Vorlieben im Rahmen der Möglichkeiten berücksichtigt werden.

Sie haben selbstverständlich in unserem Hause die freie Arztwahl. Die Organisierung von Arztterminen, Krankengymnastik und Hausbesuch wird gern von uns übernommen. Frei-Haus-Lieferung der Medikamente durch die Apotheke ist ebenfalls möglich.

Auf Wunsch vermitteln wir den Besuch einer Friseurin und Fußpflegerin, so wie die zusätzliche Betreuung durch unseren ehrenamtlichen Besuchsdienst.

Selbstverständlich stehen den Bewohnern alle Gemeinschaftsbereiche des Matthäusstiftes zu Verfügung, hier können auch private Feste gefeiert werden.

Unser Haus ist eine anerkannte Senioreneinrichtung, die nach dem Qualitätsmaßstäben des Pflegeversicherungsgesetzes arbeitet. Qualifiziertes, freundliches Personal steht rund um die Uhr zur Verfügung.

Was geschieht
  • Pflege und Betreuung:
    Individuell, den Bedürfnissen angepasst, gemeinsame Feiern und Veranstaltungen, Ausflüge, regelmäßige evangelische und katholische Gottesdienste, seelsorgerische Betreuung durch Pfarrer, persönliche Begleitung und Unterstützung durch Besuchsdienste.

  • Hauswirtschaftliche Versorgung:
    Menüwahl, Berücksichtigung der persönlichen Vorlieben, Schmankerlküche regionaler Spezialitäten, Wäscheversorgung, Reinigungsservice.

Welche ärztliche Versorgung haben Sie
  • Freie Arztwahl  
  • Hausbesuche von Fachärzten, Organisation von Arztterminen
  • Ärztlich verordnete Krankengymnastik im Hause möglich
  • Frei-Haus-Lieferung der Medikamente durch die Apotheke
Welche Kosten entstehen

Die Heimkosten werden in Verhandlungen mit allen Pflegekassen und dem Bezirk Niederbayern für die vollstationäre Pflege für jede Pflegestufe festgelegt. Je nach Pflegestufe haben Sie als Bewohner einen Anspruch auf Pflegegeld. Wir klären mit Ihnen die Übernahme der Kosten und rechnen diese für Sie direkt mit den Kostenträgern ab.
Ihnen verbleibt nur der individuell berechnete Eigenanteil. Dieser Betrag wird unter bestimmten Voraussetzungen bei geringem Einkommen von der Sozialverwaltung übernommen.