Die Wohnungen des "Betreuten Wohnens" befinden sich in Privatbesitz und werden von den Eigentümern selbst bewohnt oder vermietet. Für Interessenten führen wir eine Warteliste.

Über den optionalen, kostenpflichtigen Betreuungsvertrag mit dem Seniorenheim erhalten die Bewohner des betreuten Wohnens zusätzliche Leistungen wie z. B. ein externes Notallsystem in der Wohnung. Sie haben auch die Möglichkeit, an gemeinsamen Aktivitäten teilzunehmen. Ebenso sind Sie eingeladen an allen im Haus stattfindenden Festen teilzunehmen.

Gerne vermitteln wir die Versorgung Ihrer Wäsche und die Reinigung der Wohnung. Es besteht die Möglichkeit an den Mahlzeiten teilzunehmen (Menüwahl). Entweder speisen Sie in unserem Speiseraum oder die Speisen werden Ihnen von unserem Servicepersonal in Ihre Wohnung gebracht.

Zudem ist es möglich, Haustermine mit einer Friseurin und einer Fußpflegerin zu vereinabren.

Selbstverständlich stehen den Bewohnern des Betreuten Wohnens alle Gemeinschaftsbereiche des Matthäusstiftes zur Verfügung.